Familie

Ein Arzneimittel für so vieles

Wer Kamillan in der Hausapotheke hat, hat stets eine praktische Lösung für viele Beschwerden zur Hand. Richtig angewendet ist das pflanzliche Arzneimittel ein wahres Multitalent, das von Kopf bis Fuß mit seinen entzündungshemmenden, wundheilungsfördernden und schmerzlindernden Wirkungen als erster Helfer zur Stelle ist. Dabei kann der natürliche Extrakt aus Echter Kamille und Schafgarbe auch prophylaktisch oder zur Nachsorge eingesetzt werden, da er ausschließlich schwaches, verletzliches Gewebe schützt und stärkt. Gesunde Haut bleibt gesund, und das Gleichgewicht, zum Beispiel der Mundflora, bleibt bestehen.

Hals und Rachen

Hals und Rachen

Zum Gurgeln:
Geben Sie bitte 1 Messbecher (5 ml) Lösung in 1 Glas lauwarmes Wasser. Morgens und abends einige Male den Mund mit dieser verdünnten Kamillan Lösung füllen und gurgeln. Danach die Mundhöhle möglichst nicht ausspülen

Geeignet in der Erkältungszeit oder bei trockener Heizungsluft für:
infektanfällige Menschen und Personen, die viel sprechen müssen.

Mundschleimhaut

Mundschleimhaut

Als Mundspülung und zur Pinselung:
Stellen Sie bitte die Mundspülung analog der Gurgellösung her. Spülen Sie damit den Mundraum mehrmals täglich. Bitte nach der Anwendung nicht mit Wasser nachspülen. 

Zur Pinselung einige Tropfen Kamillan, mit Wasser verdünnt, mittels Wattestäbchen oder Kamillan-Dentalpinsel mehrmals täglich auftragen.

Geeignet bei häufigen Läsionen im Mundraum und am Zahnfleisch für:
Menschen mit Parodontitis1, Gingivitis2, Träger von Zahnersatz oder Spangen, Raucher sowie chronisch Erkrankte mit häufigen Schleimhautläsionen.

1Parodontitis: bakteriell bedingte Entzündung, die sich in einem meist dauerhaften Abbau des Zahnhalteapparates zeigt.

2Gingivitis: meist bakteriell verursachte Entzündung des Zahnfleisches.

Magen und Darm

Magen und Darm

Zum Einnehmen:
Geben Sie bitte 1–3x täglich ca. 2,5–5 ml Lösung in ein kleines Glas Wasser oder Tee und trinken dieses vollständig aus.

Geeignet für:
Menschen mit häufigen unspezifischen Magen-Darm-Beschwerden.

Aussenhaut

Außenhaut

Als Umschlag zur Unterstützung der Wundheilung:
Bitte tauchen Sie ein sauberes Tuch in warmes Wasser (15 ml Lösung auf 1 l) und legen Sie es mehrmals täglich 10 Minuten auf die betroffenen Hautbereiche.

Geeignet für:
Menschen mit empfindlicher, zu Entzündungen neigender, auch neurodermitischer Haut sowie zur Behandlung schlecht heilender, entzündlicher oberflächlicher Wunden.

Sensible Hautbereiche

Zur Genesung beanspruchter und geschädigter Haut

Als Hand-, Fuß- oder Sitzbad:
Bitte geben Sie 2–3 Messbecher Lösung (15 ml) auf 1–2 l warmes Wasser und führen das Teilbad 10 - 20 Minuten durch.

Geeignet bei:
geschädigten Hautbereichen nach Haus- oder Gartenarbeit, nach dem Wandern oder Joggen (Hand-, Fußbad), bei Wunden im Genitalbereich, z. B. Hämorrhoiden, Fissuren (Einrisse), zur Wundheilung nach einer Geburt mit Dammschnitt und bei verletzlicher Haut durch Scheidentrockenheit (Sitzbad).

Haben Sie noch Fragen zu Kamillan?

Hier helfen wir Ihnen gern weiter.

 

Zu den FAQ

FAQ